Algenmax Deutschland: 0800 100 34 29  oder office@algenmax.de

Fenster öffnen ist wichtig - aber richtig.

 

Das Öffnen von Fenstern wird leider oftmals vernachlässigt. Dadurch kann Schimmel im Innenraum entstehen. Aber auch bei falschem Lüftungsverhalten kann dadurch Schwarzschimmel entstehen - nämlich auf der Außenseite an Fassaden.

Du kennst sicherlich diese schwarzen Flecken an der Hausfassade über vielen Fenstern. Meist über Schlafzimmer-, Küchen- oder WC-Fenstern. Bei unserer täglichen Arbeit stoßen wir bei zahlreichen Gebäude auf diese schwarzen Verfärbungen. Die erste Frage des Kunden ist:"Woher kommt dieser schwarze Fleck? Ich rauche ja gar nicht."

 

 

 

Aber woher kommt nun dieser Schimmelbefall?

 

Dieser Schimmel entsteht meist durch falsches Lüftungsverhalten. Beim sogenannten Dauerkipplüften entweicht über lange Zeit warme Raumluft. In kalten Nächten entsteht so Kondenswasser an der Fassade direkt über den Fenstern. Dieses vermehrte Feuchteangebot machen sich Schwärzepilze zu nutzen.

 

Richtiges Lüftungsverhalten beugt diese Verschmutzung vor.

 

Grundsätzlich sollte man im Idealfall 3x täglich Lüften. Gleich morgens beim Aufstehen, einmal untertags sowie einmal vorm Zubettgehen. Dabei sollte man Quer- oder Stoßlüften.

1-5 Minuten QUERLÜFTEN:
Öffne gegenüberliegende Fenster gleichzeitig weit.

oder

5-10 Minuten STOSSLÜFTEN:
Wenn nur ein Fenster im Raum vorhanden ist, öffne dieses weit.

 

Ist dieser Schimmel an der Außenseite schädlich für Mensch oder Fassade?

 

Ob der Schimmel durch weiteres Öffnen der Fenster ins Rauminnere gelangt, ist noch nicht erforscht. Da er sich aber im Freien befindet, ist grundsätzlich von keiner akuten Gefahr auszugehen. Bei der Frage, ob er der Fassade schadet, sieht das schon etwas anders aus. Algen und Schimmel greifen grundsätzlich nicht den Untergrund an. Daher handelt es sich meist um einen rein optischen Mangel. Wenn der Bewuchs jedoch dichter wird, kann er die Fassade am Abtrocknen hindern. Das bestätigt auch Christian Lautner, Sachverständiger und Obmann der ÖAP (österreichische Arbeitsgemeinschaft Putz). Und Feuchtigkeit ist der größte Feind einer Putzfassade. Diese vermehrte Feuchte kann anschließend im schlimmsten Fall zu frühzeitigen Schädigungen des Außenputzes führen. Eine kostenintensive Sanierung wäre die Folge. Lasse deine Fassade am Besten nach einigen Jahren einmal von einem Fachmann begutachten.

Algen und Schimmel an Fassaden sind umweltbedingte Phänomene und sollte von der Fassade entfernt werden. Die Wartung der Fassade spielt für ihre energiesparende Wirkung sowie ihre Nutzungsdauer eine wesentliche Rolle. Wie auch bei einem Auto sollte sie in regelmäßigen Intervallen gereinigt und gewartet werden.

 

Was wenn ich bereits Schimmel an der Hauswand habe?

Das sollte dich nicht sofort beunruhigen. Jedoch sollte dieser Wartungsbedarf erkannt und im Auge behalten werden. In fast allen Fällen kann dieser Schimmel durch eine Reinigung günstig und restlos entfernt werden ohne dabei die Fassade sofort neu Streichen zu müssen. Schwarze Flecken über Fenstern ist einer der Hauptgründe warum Kunden bei uns anrufen. Durch unsere kostenlose Probefläche kann vor Ort bereits das Ergebnis getestet werden.

 

 

Algenmax Zentrale
Wattstraße 6 | 4030 Linz
Tel.: +43 732 37 15 05
Hotline: 0800 202 001 (kostenfrei aus Österreich) 

 

 

Algenentfernung Muster

kostenfreie Probefläche anfordern:

 

Tel.: 0800 100 34 29
Mail: office@algenmax.de

 

Bürozeiten:
Mo - Do: 08:00 - 17:00, Fr: 08:00 - 13:00

unser
Rückrufservice:

 

Füllen Sie ganz bequem unser Onlineformular aus. Einer unserer Kundenbetreuer wird gerne mit Ihnen Kontakt aufnehmen.

 

 

Erfahrungen & Bewertungen zu Algenmax GmbH

Algenmax GmbH hat 4,85 von 5 Sternen | 270 Bewertungen auf ProvenExpert.com